Technisches Glas in Hannover - Glaserei Hannover, Glastechnik und Glasprodukte

Meister- und Techniker Betrieb
Tel.: 0511 - 15756

GLASEREI KATER

GmbH
Direkt zum Seiteninhalt
Hitzebeständiges Glas

Für den Einsatz von Kaminscheiben oder Ofenscheiben kommt nur hitzebeständiges Glas in Frage. Das sind zum einen Borosilikatglas oder Glaskeramik. Bei beiden Scheiben ist die Wärmedehnung stark reduziert, so dass sie auch Teilflächenerwärmung problemlos überstehen.

Borosilikatglas ist klar durchsichtig und kann bei Temperaturen von bis zu ca. 400 Grad Celsius eingsetzt werden. Ein Markenname von Borosilikatglas ist z.B. Borofloat © des Glasproduzenten Schott.

Glaskeramik kann leicht bernsteinfarben getönt oder undurchsichtig sein. Diese Gläser können bis ca. 700 Grad Celsius verwendet werden. Ein Markenname ist Neoceram ©.
hitzebeständiges Glas
Technische Daten
Borosilikatglas
Glaskeramik
Temperaturwechselbeständigkeit
175 °C
450 °C
max. Betriebstemperatur
kontinuierlich
450 °C
kontinuierlich
700 °C
kurzzeitig
500 °C
kurzzeitig
800 °C
Kratzfestes Glas

Ecosat® No-Scratch ist ein kratzfestes Glas, das eine extrem widerstandsfähige Oberfläche besitzt. Dieses Glas ist speziell in arbeitsintensiven Bereichen einsetzbar, wo die Unterlage einer hohen Belastung ausgesetzt ist.

Seine fein texturierte und glänzende Oberfläche ist extrem kratzresistent (Level 5), getestet nach Norm UNI 9428: 1989, und fleckenunempfindlich (UNI EN 438-2:2005 und UNI EN 12720:2009).

Ecosat® No-Scratch wird in Scheiben zu 2250 x 3210 mm und in Stärken von 6 bis 15 mm in klar und extraklar hergestellt. Das Glas ist nicht durchsichtig, die Oberfläche wirkt satiniert. Einsetzbar für Ablagen, Arbeitsplatten, Unterlagen, Rückwände usw. .

Neben der Kratzfestigkeit ist Ecosat® No-Scratch auch unempfindlich gegenüber Flecken und Verschmutzung.
Vakuumglas Pilkington Spacia™
Pilkington Spacia™ bietet die Wärmedämmeigenschaften einer herkömmlichen Isolierverglasung in der Dicke eines einfachen Glases. Die Vakuumverglasung ist die ideale Lösung, um das historische Erscheinungsbild eines Gebäudes zu erhalten und gleichzeitig den modernen Komfortansprüchen und dem Umweltschutz gerecht zu werden. Pilkington Spacia™ zeichnet sich durch eine geringe Gesamtdicke und gute Wärmedämmeigenschaften aus. Das Glas eignet sich ideal für die Verwendung in historischen Gebäuden und Anwendungen, bei denen eine dünnere, leichte Verglasung benötigt wird, beispielsweise für Schiebefenster und Kastenfenster.



Detailansicht Kunststoffkappe / Abstandhalter
Pilkington Spacia™ bietet die Möglichkeit, Fenstergläser unter Beibehaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes zu ersetzen. Sind die Originalrahmen noch funktionstüchtig oder müssen nur repariert werden, können diese weiter verwendet werden.Der Abstand zwischen den Scheiben kann auf 0,2 mm verringert werden, so dass sich eine Gesamtdicke von ca. 6 mm ergibt.

Mikroabstandshalter - Gitter:
Mit einem Durchmesser von nur 0,5 mm und einem Abstand von 20 mm zwiwschen den Abstandhaltern stellt dieses Gitter sicher, dass beide Glasscheiben stets im richtigen Abstand zueinander bleiben.


Vergleich:
Spacia - 3-fach Iso
Funktionsweise:
Pilkington Spacia™ wird die Luft entzogen und somit die Leitungs- und Konvektionsverluste reduziert.
Wärmeverluste durch Abstrahlung werden begrenzt, indem eine der Glasscheiben wie bei herkömmlichen Isolierverglasungen mit einer Low-E Beschichtung versehen ist.Die Wärmedämmeigenschaft ist mit denen einer herkömmlichen 23 mm dicken Isolierglasscheibe vergleichbar. Produktionsbedingt ist ein Loch in der inneren Scheibe erforderlich, das nach der Herstellung des Vakuums mit einer 12 mm runden Kunststoffkappe abgedeckt wird. Der Abstand zur Scheibenkante beträgt 50 x 50 mm.
Begehbares Glas
begehbares Glas
Treppenstufen aus Glas
Treppenstufen, Podeste oder Lichtausschnitte können aus Glas gefertigt werden und sind für Personen begehbar. Dies ist möglich, da begehbares Glas aus hochfestem Verbund-Sicherheitsglas besteht. Diese Scheiben können klar durchsichtig, mattiert, mit z.B. Punktsiebdruck und auch mit rutschhemmender Bedruckung der Klassen R9 bis R12 produziert werden. Dabei handelt es sich um ein spezielles Emaille mit rauher Oberfläche, das fest in die Glasoberfläche eingebrannt ist.

Eine Kürzung oder Bearbeitung ist nach Fertigstellung nicht mehr möglich.

Begehbares Glas ist mindestens 3-scheibig aufgebaut, wobei die oberste Scheibe als Schutzscheibe dient und die zwei unteren Scheiben das Gewicht tragen. Begehbares Glas kann nicht mehr verändert werden.

Skizze Querschnitt begehbares Glas
Siebdruck auf Glas
Punktsiebdruck auf begehbarem Glas
Für spezielle Anwendungen führen wir Dünngläser in 1,1 mm und 1,6 mm.
Als Dünnglas werden alle Gläser bis 1,8 mm Dicke bezeichnet.

Dünnglas
Dünnglas in Hannover
Zurück zum Seiteninhalt